Automatisierter Schweißkollege - reproduzierbare, hochqualitative Schweißnähte durch Lorch Cobot

Um bei den zahlreichen MIG/MAG Anwendungen im Hause REKU die Produktivität zu steigern und vor allem die Schweißfachkräfte zu entlasten, wurde man mit dem kollaborativen Schweißroboter Lorch Cobot fündig. Mit der Möglichkeit, den Schweißvorgang für jedes Bauteil zu speichern, lässt sich eine Schweißnaht beliebig oft reproduzieren.

Einmal optimal erstellt, garantiert die vom Cobot geschweißte Naht eine gleichbleibende hohe Präzision und Qualität. Der Roboter übernimmt zuverlässig wiederkehrende und damit oft auch monotone und für die Schweißfachkraft ermüdende Schweißaufgaben. Somit kann sich der Mitarbeiter anspruchsvolleren Schweißaufgaben widmen. Der neue Schweißkollege steigert die Schweißperformance noch einmal deutlich bringt viele weitere Vorteile mit sich:

  • Neue Potenziale in Effizienz und Schweißqualität
  • Denkbar einfache Bedienung und flexibler Einsatz steigern Produktivität bestehender Schweißteams
  • Keine größeren Programmierkenntnisse notwendig um Schweißvorgang zu automatisieren
  • Mehrere Möglichkeiten mit dem Cobot zu arbeiten – Direktsteuerung oder über innovatives Assistenzsystem
  • Möglichkeit Schweißvorgang für jedes Bauteil zu speichern - somit kann eine Schweißnaht belieb oft reproduziert werden, auch nach Wochen
  • Gleichbleibende hohe Präzision und Qualität, besonders bei langen Schweißnähten (bis zu 2,6 m)
  • Vorteil auch für Fertigung von Kleinstserien
  • Vermeidung von Ausschuss
  • Einsatz des Roboterarmes an jedem beliebigen Arbeitsplatz
  • Einfache und sichere Integration in den Arbeitsablauf eines Teams
  • Kann Kapazität eines Schweißteams verdoppeln
  • Geringe Rüst- und Nacharbeitszeiten beschleunigen Fertigungsprozess
  • Entlastung erfahrene Schweißer von Routineaufgaben
  • Begeisterung junger Mitarbeiter für neue Aufgaben mit Roboterarm


 

<<< zurück

facebook-icon  icon google plus  linkedin icon

REKU Produktion & Entwicklung GmbH
Maukenbach 16
A-6241 Radfeld

fon: +43 5337 64422
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!